Kleidung für Autofahrerinnen

Auto-Accessoires sind enorm vielfältig. Zu ihnen können kleine Gadgets wie ein Handyhalter, aber auch große Module wie etwa ein modernes Work System gehören. Doch häufig wird ein ganz wesentlicher Teil nicht erwähnt, der über den Komfort beim Autofahren bestimmt: die Kleidung nämlich. Spezielle Kleidung für Autofahrer gibt es, anders als für Motorradfahrer, nicht. Die Autos sind natürlich auch so konzipiert, dass man sie in jeder Alltagssituation fahren können muss, sei es auf dem Weg zum schicken Geschäftsessen oder zum legeren Mädelsabend. Aber gerade Frauen, die sich nicht einfach in Jeans, Sneaker und T-Shirt werfen wollen, sollten überlegen, wie sie sich für längere Autofahrten ankleiden. Die schwedische Firma für Frauenkleidung NA-KD bietet für Sport, schickes Ausgehen, Freizeitaktivitäten und auch für das Auto- und Motorradfahren exzellente Kleidungsstücke.

NA-KD – wunderschöne Kleidung mit Mehrwert

Ob ein Midikleid, ein Sportoutfit oder in schicker Satinhose mit Blazer – Frauenkleider sind häufig so gestaltet, dass sie entweder gut aussehen, robust sind oder durch hohen Komfort glänzen. Bei NA-KD ist das anders. Hier gelten alle drei Qualitätsmerkmale. Ein schicker Sport-BH oder ein Bikini sind nicht nur praktisch und schick, sondern auch überaus bequem. Kleider in schwarz lassen sich gut kombinieren mit einer schicken Jacke, High Heels und einer Tasche. Ein PU-Blazer mit übergroßer Hose sieht nicht nur furios aus, sondern kann auch problemlos zum Autofahren angezogen werden, wie auch die vielen zweiteiligen Sets und Co-ords für Damen.

Die Kleidung, die funktional, bequem und nach höchsten Ansprüchen an die Optik gestaltet wird, leistet ihrer Trägerin jahrelang treue Dienste. Dabei entfallen sündhafte Preise oder der gewisse Survival-Öko-Look, den manche nachhaltig produzierten oder auf Robustheit getrimmten Kleidungsstücke so an sich haben. Bei NA-KD geht es um das Tragen von Kleidung, die sich gut anfühlt, toll aussieht und gleichzeitig größeren Belastungen standhalten kann. Ein Sprung ins kalte Wasser im stilvollen Bikini, der Überwurf eines schicken Midikleids für die Autofahrt, die mit stylischen Trainingsschuhen absolviert wird und dann der Gang ins poshe Restaurant, für den man bloß noch Absatzschuhe mit Riemchen und runder Spitze anziehen muss – all das geht mit einigen wenigen Kleidungsstücken von NA-KD. Gut ausgewählt, kann ein Set aus dem schwedischen Online-Shop stylish zusammengesetzt werden und macht so größte Freude, auch beim Autofahren.

Kleiderordnung beim Autofahren

Die durchaus aufreizenden Bikinis von NA-KD darf man allerdings nicht im Auto anziehen, denn hier gilt eine allgemeine Kleiderordnung, die andere Verkehrsteilnehmer nicht ablenken darf. Hält man diese aber ein, notfalls nur mit einem locker übergeworfenen Strickpullover oder einer sexy PU-Jacke, hat man nicht nur größten Fahrspaß, sondern fühlt sich in seiner Haut auch pudelwohl.

Autofahren im Outfit von NA-KD

Die faire und nachhaltig produzierende Kleidermarke NA-KD eignet sich für die Frau von heute – modern, selbstbestimmt und leger tritt sie hier auf, wird aber immer noch ihren großen Ansprüchen an eine fabelhafte Optik gerecht.

zusammenhängende Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.